MultiMediaTechnology auf Facebook

1 week ago

MultiMediaTechnology

Die Woche vor den Semesterferien ist traditionell unsere Studiowoche. Es gibt keinen Unterricht, dafür können sich die Studierenden exklusiv ihren Projekten und Abschlussarbeiten widmen. Ideen werden verfeinert, Prototypen entstehen, es wird gecodet und gepolisht was das Zeug hält. Oft bis spät in die Nacht hinein. 💻 💪 😄 Höhepunkt ist das Play- bzw. Usertesting, wo die Teams gegenseitig ihre Games, Apps, Web- und VR-Projekte testen und sich Tipps zur Verbesserung geben. In der Studiowoche ist jede Menge weitergegangen und lustig war’s auch. Übrigens: Beim Open House 2019 könnt ihr euch einige der Projekte ansehen! ... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Das klingt sehr spannend! 🙂

+ View previous comments

2 weeks ago

MultiMediaTechnology

Letzte Woche war MultiMediaTechnology-Absolvent Robert Hallinger zu Gast bei uns. Robert hat von seinen Erfahrungen als Gameplay-Entwickler bei Deck13 und Ninja Theory berichtet. Er hat dort an Titeln wie z.B. "Lords of the Fallen", "Disney Infinity 3.0" und "Hellblade Senua's Sacrifice" mitgearbeitet hat. Toller Vortrag! ... See MoreSee Less

Letzte Woche war MultiMediaTechnology-Absolvent Robert Hallinger zu Gast bei uns. Robert hat von seinen Erfahrungen als Gameplay-Entwickler bei Deck13 und Ninja Theory berichtet. Er hat dort an Titeln wie z.B. Lords of the Fallen, Disney Infinity 3.0 und Hellblade Senuas Sacrifice mitgearbeitet hat. Toller Vortrag!Image attachment

Gennadiy Bardachev ist Online Developer bei Ubisoft Blue Byte und unterrichtet Online Development und Cloud Computing am Studiengang MultiMediaTechnology. Angehenden EntwicklerInnen rät er „Programmieren, programmieren, programmieren. Von der Theorie allein wird man nicht besser“. Außerdem verrät er sein Lieblingsspiel und welche Trends in der Spielebranche auf uns zukommen. ... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Ich programmiere auch und kann diese Ansicht nur unterstützen. Am besten lernt man das Programmieren nicht durch die Theorie, in der Basics gelegt werden um das Fundament zu legen, sondern durch die Praxis. Ich habe aus Spaß angefangen Webseiten zu programmieren und dies nicht studiert. Alles was ich in diesem Bereich kann habe ich mir durch Spaß und learning by doing angeeignet. Es war ein langer Weg. Aber ich glaube man lernt die Codes auch nur, wenn man wirklich Spaß an der Sache hat und sich begeistert.

+ View previous comments

Martin Filipp ist COO beim Wiener Entwicklungsstudio Mi'pu'mi Games. Im Masterstudium MultiMediaTechnology unterrichtet er als Innovationscoach und begleitet die Entwicklung der Abschlussprojekte. Florian Jindra hat sich mit ihm unterhalten. ... See MoreSee Less

Load more

Du möchtest dir vor Ort einen Eindruck verschaffen? Wir organisieren regelmäßig öffentliche Veranstaltungen, Workshops oder Präsentationen. /