YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Game Development/

Bachelorstudium/

Die Game-Branche ist Innovationstreiber für viele Wirtschaftszweige und findet immer weitere Anwendungsfelder für ihre Entwicklungen. In diesem Schwerpunkt beschäftigen Sie sich mit den neuesten Spieltechnologien und setzen sie in eigenen Games und interaktiven Anwendungen ein.

Aktuelle Technologien/

Als praxisnaher Fachhochschulstudiengang sind wir nahe dran an den neuesten Entwicklungen. Was aktuell auf den Markt kommt, fließt unmittelbar in den Unterricht ein. Wir haben Zugriff auf die neuesten Technologien, erforschen intensiv die neuesten Entwicklungen, verwenden die modernsten Entwicklungsumgebungen, wie z. B. Unity und bieten Ihnen für Ihre Projekte state-of-the-art Konsolen, AR/VR- Equipment, Smartphones, Tablets, etc.

Teamwork mit GestalterInnen/

Während Ihres Studiums arbeiten Sie gemeinsam mit GestalterInnen aus dem Partnerstudiengang MultiMediaArt an der Umsetzung von Projekten. So entstehen Arbeiten, die nicht nur technisch sondern auch gestalterisch überzeugen. Schön für Ihr Portfolio.

Tolle Projekte/

Das MultiMediaTechnology-Studium ist besonders praxis- und projektorientiert. Während der dreijährigen Ausbildung erarbeiten Sie sich ein umfangreiches Projekt-Portfolio, das Ihre Kompetenzen überzeugend dokumentiert: ein echtes Plus bei späteren Bewerbungen für Jobs und Praktika. Nach dem Motto „learning by doing“ wird theoretisches Wissen bei der Ausarbeitung von praktischen Aufgabenstellungen verfestigt.

Berufserfahrung sammeln/

Wir sind im ständigen Kontakt mit Computerspieleentwicklungsstudios im In- und Ausland, organisieren gemeinsam Veranstaltungen, helfen bei Jobauschreibungen oder Praktikas. Im 5. Semester absolvieren unsere Studierenden ein Berufspraktium. Viele nutzen die Chance und arbeiten im Ausland und bei renommierten Firmen. Computerspieleentwickler*innen sind gesuchte Fachleute.

Viele Wahlmöglichkeiten/

Unser Lehrplan bietet viele Wahlmöglichkeiten. Nach der Grundlagenausbildung im ersten Studienjahr wählen Sie Ihren persönlichen Ausbildungsschwerpunkt. Sie können sich zwischen Web Development und Game Development entscheiden. Als Nebenvertiefung wählen Sie wählen Sie im 3. Semester Creative Making and Digital Fabrication, Live-Streaming and On-Air-Production, Native Mobile Applications oder Game Studies and Game Design. Im 4. Semester stehen Machine Learning, Ethical Hacking, Information Visualisation oder Game Studies and Game Design zur Auswahl.

Ausgezeichnete Karrieremöglichkeiten/

MultiMediaTechnology ist eine zukunftssichere Ausbildung mit starker Nachfrage am Arbeitsmarkt. Unsere AbsolventInnen arbeiten als Fachkräfte der Kreativwirtschaft, in der Entwicklung von Computerspielen, Software, Web-Applikationen, grafischen Simulationen oder mobilen Applikationen. Sie verfügen über ausgezeichnete Karrieremöglichkeiten in Softwareschmieden, Game- Studios oder Digital-Agenturen.

Community & Events/

Aktuelles Know-how erschließen wir uns nicht nur im Unterricht sondern auch in den zusätzlichen Angeboten des Studiengangs. Wir organisieren regelmäßig Gastvorträge mit Vertreter*innen der Spieleindustrie und veranstalten regelmäßig das eSports Turnier ludecat. Spielebegeisterte finden außerdem in unserer E-Sports Community Anschluß.

Ihr Studium/

In den ersten Semestern beschäftigen Sie sich mit den Grundlagen der Medieninformatik, lernen moderne Programmiersprachen und werden fit in Sachen Softwareentwicklung. Ab dem dritten Semester spezialisieren Sie sich auf Game Development und erweitern Ihr Know-how in vielen Praxisprojekten. Gemeinsam mit Studierenden unseres Partnerstudiengangs MultiMediaArt entwickeln Sie kreative Konzepte und setzen diese um. So sammeln Sie Erfahrung im Teamwork mit Gestalter*innen und trainieren den typischen Workflow der Digitalbranche. Sie erarbeiten sich dabei Wissen und Know-how in den folgenden Bereichen: ∤ Game Engines (Unity 3D, Unreal) ∤ Echtzeitsimulation von virtuellen Welten ∤ Virtual und Augmented Reality ∤ Künstliche Intelligenz für Spiele ∤ Netzwerk und Multiplayer ∤ Software-Architektur ∤ Computergrafik ∤ Programmierung von Tools und Plug-ins

Sie möchten in interaktive Erlebniswelten eintauchen?/

Nebenvertiefungen/

game-physicalcomputing

Creative Making and Digital Fabrication/

Diese Lehrveranstaltung hat die praktische Auseinandersetzung mit hardwarenahen digitalen Technologien in Verbindung mit digitalen Fertigungs- und Prototyping-Methoden (Lasercutting, 3D-Printing, Making) zum Inhalt. Sowohl das Umsetzen von physischen Prototypen sowie Fragestellungen rund um Internet-of-Things sowie neue digitalen Interaktionspraradigmen, wie z. B. Wearable, oder Tangible werden thematisiert.  Anhand von praktischen Projekten setzen die Studierenden Konzepte und Prototypen interaktiver Systeme um und erweitern das Spektrum ihrer Umsetzungskompetenz. 

game-mobileapplications

Native Mobile Apps/

Die Zukunft der Medien ist mobil. In diesem Nebenfach entwickeln, implementieren und testen unsere Studierenden eigene Anwendungen für Handhelds und Smartphones und lernen die Grundlagen der nativen Android Programmierung, der IDE und der Programmiersprache KotlinSie beschäftigen sich mit Themen wie z. B. Lifecycle, Firebase, Networking, Threading, Persistenz, Testing und kennen Benutzungsszenarien und Usability Eigenheiten von Android Geräten. Sie entwickeln ein eigenes Projekt und veröffentlichen es im Store.  

game-gamestudies

Game Studies & Game Design/

Kein Spiel ohne Regeln. In diesem Fach befassen sich die Studierenden mit Spielgeschichte und Spieltheorien, analysieren das Gamedesign von Genre-Klassiker und aktuellen Produktionen und entwickeln Mechanismen, Regelwerke und Designstrukturen für interaktive Unterhaltungsformen, die nicht nur auf klassische Videogames beschränkt sein müssen.

game-physicalcomputing

Machine Learning/

In dieser Lehrveranstaltung beschäftigen sich die Studirenden mit den Themen Missing Data Imputation, DimensionsreduktionClustering (partitionierend und dichtebasiert), Feature Selection, Feature Reduction. Sie erlernen die Entwicklung von Vorhersagemodellen und führen alle genannten Machine Learning Methoden im Zuge eines eigenen Projekts durch.   

game-physicalcomputing

Live-Streaming and On-Air-Production/

Die Studierenden beschäftigen sich in dieser Lehrveranstaltung mit der Entwicklung von digitalen Formaten der Unterhaltung (Einzel-Streamer*in, eSports-Turnier, Charityund Informationsvermittlung (Konferenz, Podcast, Launch-Event). Neben einer Einführung in das Ökosystem Streaming und einem Überblick der relevanten Plattformen und Akteure beschäftigen sich die Studierenden mit dem Aufbau eines Studio-Setup für einen Live-Stream sowie mit Themen, wie z.B. Equipment, Rollen & Systeme in einer Live-Produktion, Narrative & Spannungsbögen in unterschiedlichen Veranstaltungskonzepten. Sie erlernen die audiovisuelle Aufbereitung von Inhalten für Live-Stream Produktionen und den Umgang mit den wichtigsten Streaming-Metriken. 

game-mobileapplications

Ethical Hacking /

In diesem Fach beschäftigen sich die Studierenden mit den Grundsätzen des Ethical Hackings. Sie erlernen Scanning Techniken (Network., Port-, Vulnerability Scanning), Möglichkeiten des Social Engineering (Human-, Computer-, Mobile-based) und beschäftigen sich mit Themenwie z.B. Physical Security, System Hacking (Windows, Linux), Phishing, DOS Attacken und deren VerhinderungDabei kommen Kali Linux und Parrot OS zum Einsatz. 

game-gamestudies

Information Visualisation /

In dieser Lehrveranstaltung werden Themen, wie z.B. Daten Abstraktion, Daten Typen, Marks and Channels; Visualisierungstechniken für Strukturen und Hierarchien (Graphen, Bäume, Netzwerke etc.), Zeit- und Geovisualisierung behandelt. Die Studierenden erlernen grundlegende Techniken zum Umgang mit großen Informationsmengen und beschäftigen sich mit  Zoomable User Interfaces, multiplen Ansichten, Detail- und Kontexttechniken. Sie erlernen die Verwendung aktueller JavaScript Libraries und Komponenten für Visualisierungen. Im Unterricht werden Best Practice Beispiele von Datenvisualisierungen behandelt und ein eigenes Visualisierungs-Projekt mit aktuellen Daten entwickelt.  

Top Lehrveranstaltungen/

Entdecken Sie tolle Abschlussprojekte unserer Studierenden!/