Sieg beim Subotron Live Pitch

Wir haben einen Sieger! Masterstudent David Fasching hat beim Live Pitch-Wettbewerb von Subotron gewonnen und freut sich über 1.500 Euro Preisgeld. Davids Spiel „StreamBreak“ versüßt Zusehern von Streaming-Plattformen die Pausenzeiten mit coolen Minigames.

Macht ein Streamer einmal eine Pause in seiner Übertragung kann er  mit „StreamBreak“ kleine Mini-Spiele aktivieren, die die Zuschauer durch Chat-Nachrichten kontrollieren können. In einem Minispiel müssen beispielsweise kleine Gruppen von Gegnern mit Bomben rasch ausgeschaltet werden. Diese Bomben können durch Eingeben der Koordinaten platziert werden. Die Bomben würfeln aber auch die Gruppen auseinander, wodurch die Angriffe immer schwerer werden.

Neben David Fasching waren gleich zwei weitere Spiele von MultiMediaTechnology/MultiMediaArt-Studierenden unter den Finalisten im Wettbewerb: Das VR-Spiel „Phoenix“ und „Endless Dream„, das kürzlich „grünes Licht“ auf der Spieleplattform Steam erhalten hat und kurz vor der Veröffentlichung steht.

Weitere Informationen zu den Games im Wettbewerb findet ihr im Artikel der futurezone.